Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Landtags- und Bezirkstagswahl am 28.9.2008: Dachauer ödp stellt vier Kandidaten für oberbayerische Wahllisten

Aufstellungsparteitag nominiert Dr.Bernhard Räpple als Listenkandidat zur Bezirkstagswahl und Adrian Heim als Listenkandidat zur Landtagswahl

 

Am Samstag, 14.Juni tagte im Unterschleißheimer Forum ein Sonderparteitag der Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) zur Aufstellung der oberbayerischen Wahllisten für die Landtags- und Bezirkstagswahlen am 28.September.

 

 

Die Dachauer ödp geht mit zwei Stimmkreisbewerberinnen in den kommenden Wahlkampf. Kreisrätin Mechthild Hofner aus Karlsfeld kandidiert als Direktkandidatin für die Landtagswahl und Doris Krampfl aus Sulzemoos als Direktkandidatin für die Bezirkstagswahl. Der Parteitag folgte weitgehend dem Reihungsvorschlag des Bezirksvorstands und wählte Mechthild Hofner auf Platz 30 der Landtagsliste. Doris Krampfl wurde auf Platz 30 der Bezirkstagsliste gewählt.

 

 

Außerdem nominierte der Parteitag den ödp Kreisvorsitzenden Adrian Heim aus Karlsfeld als Listenkandidaten zur Landtagswahl. Adrian Heim kandidiert auf Listenplatz 15. Das Dachauer Kandidatenquartett wird durch Kreisrat Dr.Bernhard Räpple aus der Stadt Dachau komplettiert. Dr.Räpple kandidiert als Listenkandidat zur Bezirkstagswahl auf Platz 12 der Liste.

 

 

"Mit diesen 4 attraktiven Kandidatinnen und Kandidaten haben wir die Grundlage gelegt, im September in Landkreis Dachau ein gutes Wahlergebnis zu erreichen", freut sich ödp Kreisvorsitzender Adrian Heim. Auch Mechthild Hofner ist optimistisch: "Diesmal wird es der ödp gelingen, die 5% Hürde zu überspringen und in den Landtag einzuziehen." Gründe, die ödp zu wählen, gibt es genug. Adrian Heim erinnert an ein Alleinstellungsmerkmal der ödp: "Die ödp nimmt als einzige Partei keine Spenden von Konzernen und Verbänden. Sie ist deshalb absolut unabhängig. Wer wirklich unabhängige Abgeordnete in Landtag und Bezirkstag wählen will, kommt am 28. September an der ödp nicht vorbei. Artikel 38 des Grundgesetzes sagt: Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages ... sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen. Dann sollten die Abgeordneten aber auch nicht an Überweisungen gebunden sein."

 

 

Spitzenkandidat auf der Landtagswahlliste in Oberbayern ist der ödp Bundesvorsitzende Prof. Dr. Klaus Buchner aus München, gefolgt von Stadtrat Franz Hofmaier aus Ingolstadt und der Münchner Stadträtin Mechthild von Walter. Spitzenkandidatin für die Bezirkstagswahl ist Bezirksrätin Johanna Schildbach-Halser aus Rosenheim, gefolgt von Tobias Ruff aus München und Johanna Weigl-Mühlfeld aus dem Landkreis Ebersberg.

 

 

Adrian Heim

 

ödp Dachau 


Die ÖDP Augsburg-Land verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen